Programm ESE Kongress 2014

 

1. Tag | Montag, 1. Dezember 2014 | Kompaktseminare

Zeit Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar
09:00

Echtzeitsysteme: Grundlagen, Struktur, Softwareentwurf
Per Multithreading viele Aufgaben und Echtzeit verbindenProf. Dr.
Christian Siemers,
TU Clausthal

Echtzeit-Linux verstehen und verwenden
So lässt sich Linux für Echtzeitanwendungen nutzenAndreas Klinger,
IT-Klinger
Vom Konzept zum Code - UML mit dem RaspberryPi
Ein praxisnaher UMLEntwicklungsprozessFrank Braun,
EVOCEAN Deutschland
C++: Zukunftstechnologie oder Irrweg für Embedded-Systeme?
Ist C++ wirklich geeignet für Embedded-Systeme?Karl Nieratschker,
SKT Nieratschker
Sicherheitsgerichtete Software-Entwicklung
Grundlagen, effiziente Entwicklung und moderne MethodikKatja Stecklina et al., Philotech System-
entwicklung und Software
10:30
KAFFEEPAUSE
11:00 Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung
12:30
MITTAGSPAUSE
13:30
Embedded-C:
Praxis pur mit dem ARM Cortex M0
Software-Architektur zum Mitmachen auf dem XMC2GO BoardRemo Markgraf, MicroConsult
Linux als Röntgengerät
Die Tracing-Infrastruktur von Linux verstehen und nutzenJan Altenberg,
linutronix
Integriertes Lifecycle- und Varianten-Management
Behalten Sie Varianten mit dem INLIVE-Ansatz fest im GriffDr. Martin Becker et al., Fraunhofer IESE
Modernes C++ richtig gemacht
Einfacher programmieren mit C++11/14Prof. Peter Sommerlad, HSR Rapperswil
Software-Qualität - Katalysator für den Erfolg
Qualität verstehen, definieren, sichern, verfolgen und kommunizierenDr. Daniel Simon et al., Axivion
15:00
KAFFEEPAUSE
15:30 Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung
17:00
Ende

 

 

2. Tag | Dienstag, 2. Dezember 2014 | Vortragsreihen


ab 9:00 Uhr – Ausstellung: ArcCore, Axivion, bbv Software Services, BTC Embedded Systems, CN Resources International, Corscience, dSPACE, EASYCODE, ELEKTRONIKPRAXIS, embeX, emlix, emtrion, enders Ingenieure, ETAS, EVOCEAN, Express Logic, Green Hills Software, HEITEC, HighTec EDV-Systeme, Hitex, IAR Systems, IMACS, Infineon Technologies, iSyst Intelligente Systeme, iSYSTEM, ITK Engineering, Kölsch & Altmann, Lauterbach, LieberLieber Software, linutronix, Method Park, MicroConsult, National Instruments, NetModule, Noser Engineering, PLS Programmierbare Logik & Systeme, Protos, QA Systems, Razorcat Development, sepp.med, SMDS/ Universität Augsburg, Software Quality Lab, TQ-Systems, Vector Software, Verifysoft Technology, WEMUCS/ Fraunhofer ESK, Willert Software Tools, Zühlke

Zeit Vortragsreihe
Implementierung I
Vortragsreihe
Echtzeit
Vortragsreihe
Requirements
Vortragsreihe
Modellierung I
Moderation Renate Schultes,
MicroConsult
Ingo Pohle,
MicroConsult
Prof. Dr. Gert Bikker,
Ostfalia Hochschule
Andreas Willert,
Willert Software Tools
08:50
Die SOLID-Prinzipien
Fünf Grundsätze für bessere SoftwareFrank Listing,
MicroConsult
Programmierung einer Betriebssystem- Abstraktionsschicht
Konzepte und Umsetzung in C++Thomas Batt,
MicroConsult
You Can‘t Control What You Can‘t Measure
So lässt sich die Qualität von Anforderungen messenMarkus Unterauer,
Software Quality Lab
Eingebettete Softwaresysteme effizient modellieren
Profile für UML und SysML, Metriken und PluginsPablo Oliveira Antonino de Assis,
Fraunhofer IESE
09:35
KURZE PAUSE
09:45 Die wichtigsten Fehlerquellen der Embedded-Software
Folgenschwere Bugs vermeiden, erkennen und behebenMartin Gisbert,
IAR Systems
Komplexe Echtzeitsysteme durch Modelle beherrschbar machen
Das UML-Profil MARTE für
RTE-Systeme einsetzenAxel Scheithauer,
oose Innovative Informatik
Mit spielerischen Mitteln die Qualität steigern
Gamification in der ProduktentwicklungStefan Schuck,
Polarion Software
UML ist nicht alles
Modellierungserfahrungen mit FMC (Fundamental Modeling Concepts)Dr. Jörg-Volker Müller,
Systemum
10:25
KURZE PAUSE
10:35
Embedded Clean Code
Handwerkliche Kunst in der industriellen SoftwareentwicklungThomas Winz,
Softwareinmotion
Deploying the Precision Time Protocol (PTP) under Linux
The Future of Network TimekeepingRichard Cochran,
linutronix
Coaching Improvements in Requirements Engineering
Step-by-Step Improvement:
Plan, Do, Study, ActColin Hood,
Colin Hood Systems Engineering
Vom Modell zur Hardware
– Softwareentwicklung ohne Lücke
Durchgängige Modellierung von Applikationen und TreibernThomas Schütz et al.,
Protos Software
11:15
KAFFEEPAUSE
11:45 Bare-Bones mit C++ und GCC
Objektorientierte Softwareentwicklung für MikrocontrollerFrank Pilhofer,
Zühlke Engineering
Entwicklung Eingebetteter Systeme mit High-Level Synthesis
Portierung von DSP-Applikationen auf Systemebene für FPGAsProf. Dr. Ralf Gessler et al.,
Hochschule Heilbronn
Projektmanagement mit dem freien Werkzeug REDMINE
Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis für die PraxisKei Thomsen,
MicroSys Electronics
Programmieren Sie noch oder modellieren Sie schon?
Wie man heute mit Modellierung schneller zum Ziel kommtWalter van der Heiden,
Willert Software Tools
12:25
KURZE PAUSE
12:35
Keynote: The Way Ahead in Embedded Software Engineering
How to achieve higher quality code in less time.
Jack Ganssle, The Ganssle Group
13:15
MITTAGSPAUSE


Zeit Vortragsreihe
Implementierung II
Vortragsreihe
Agilität
Vortragsreihe
Architektur
Vortragsreihe
Modellierung II
Moderation Andreas Klinger,
IT-Klinger
Remo Markgraf,
MicroConsult
Marcus Gößler,
MicroConsult
Prof. Dr. Gert Bikker,
Ostfalia Hochschule
14:45
Anti-Patterns – der Pfad zur dunklen Seite sie sind!
Schlechte Lösungen für alltägliche PogrammierproblemeStephan Roth,
oose Innovative Informatik
Voll agil oder doch nur halb?
Agile Werte und Methoden in der traditionellen Entwicklung einsetzenRemo Markgraf,
MicroConsult
Prinzipien für Embedded-Softwarearchitekturen
Die Prinzipien kennen und richtig einsetzenThomas Batt,
MicroConsult
Never Do Things Twice
Ein UML-Profil für Wiederverwendung und RedundanzfreiheitAndreas Foltinek,
IMACS
15:25
KURZE PAUSE
15:35 Embedded-Programmierung - die Domäne von C++?
Mächtige Sprach-Features für die Embedded-WeltRainer Grimm,
Primedic
Agile Entwicklung für Fahrerassistenzsysteme
Erfahrungen und Erkenntnisse aus der PraxisHartmut Liefke,
BMW
Visualisierung und Refactoring der Software-Architektur
Ansätze bei embedded C-CodeStefan Feldmann et al.,
TU München
Automatisch Code erzeugen
- geht das auch bei mir?
Nutzen und Grenzen der Generierung in Entwicklung und TestThomas Franke,
AFRA
16:15
KAFFEEPAUSE
16:45
Variadic- und Variablen-Templates in C++14
Berechnungen für ROMable-Daten zur Kompilationszeit ausführenProf. Peter Sommerlad,
HSR Rapperswil
Wie viel Agilität verträgt ein elektronischer Antrieb?
Wie SCRUM Embedded-Softwareprojekte unterstütztRaphael Dunker et al.,
SEW-EURODRIVE
Architekturoptimierung versus Cargo-Kult
Warum Schema F ein Irrweg für die Architekturoptimierung istProf. Dr. Lars Grunske,
Universität Stuttgart
Code generieren - ohne Generator
Innovativ modellbasiert entwickeln am Beispiel von ArduinoDr. Klaus Birken,
itemis
17:25
KURZE PAUSE
17:35 Man nehme: ARM oder x86?
Alle wichtigen Argumente für die EntscheidungDr. Carsten Emde,
Open Source Automation Development Lab (OSADL)
Agilität und Vertragsgestaltung
Vom Umgang mit Dynamik und Komplexität in WerkverträgenBernd Oestereich,
OOSE
Produktlinien mit Architekturcheck
Sichere und effiziente Entwicklung von SoftwareproduktlinienBernhard Merkle et al.,
SICK AG
Variation Points: plattformübergreifende Modelle in der Praxis
Effiziente Portierung am Beispiel STM32 und XMCAlexander Huwaldt et al.,
Laser & Co. Solutions
18:15
KURZE PAUSE
18:20
PODIUMSDISKUSSION:
Embedded Software Engineering – Wo geht die Reise hin?
 
19:00
ENTWICKLERPARTY:
KÜHLE BIERE, GUTE GESPRÄCHE, ENTSPANNTE ATMOSPHÄRE
Mit freundlicher Unterstützung von:
22:00
Ende

 

 

3. Tag | Mittwoch, 3. Dezember 2014 | Vortragsreihen


ab 9:00 Uhr – Ausstellung: ArcCore, Axivion, bbv Software Services, BTC Embedded Systems, CN Resources International, Corscience, dSPACE, EASYCODE, ELEKTRONIKPRAXIS, embeX, emlix, emtrion, enders Ingenieure, ETAS, EVOCEAN, Express Logic, Green Hills Software, HEITEC, HighTec EDV-Systeme, Hitex, IAR Systems, IMACS, Infineon Technologies, iSyst Intelligente Systeme, iSYSTEM, ITK Engineering, Kölsch & Altmann, Lauterbach, LieberLieber Software, linutronix, Method Park, MicroConsult, National Instruments, NetModule, Noser Engineering, PLS Programmierbare Logik & Systeme, Protos, QA Systems, Razorcat Development, sepp.med, SMDS/ Universität Augsburg, Software Quality Lab, TQ-Systems, Vector Software, Verifysoft Technology, WEMUCS/ Fraunhofer ESK, Willert Software Tools, Zühlke

Zeit Vortragsreihe
Produktvarianten/-linien
Vortragsreihe
Mensch, Team,
Management I
Vortragsreihe
Safety I
Vortragsreihe
Multicore I
Moderation Frank Listing,
MicroConsult
Thomas Batt,
MicroConsult
Gudrun Neumann,
SGS-TÜV Saar
Prof. Dr. Jürgen Mottok,
Universität Regensburg
08:50
Softwarevarianten (noch) voll im Griff?
Pragmatisches Variantenmanagement in kleinen und mittleren UnternehmenDr. Martin Becker et al.,
Fraunhofer IESE
Energie sparen in Projekten durch aktives Konfliktmanagement
Wie Sie mit Konflikten in Projekten besser umgehen könnenDorothée Putzier,
Putzier Consulting
An Approach to a Modern Functional Safety Design
How Multicore Affects the Software ArchitecturePeter Hoogenboom,
Green Hills Software
Multicore Jones: Jäger der verlorenen Performance
Der Blick in die verborgenen Teile von MehrkernsystemenDr. René Graf,
Siemens
09:35
KURZE PAUSE
09:45 Vom Variantenmonster zum zahmen Haustier
Variantenreiche Software systematisch managenDr. Ulrich Becker et al.,
Method Park Consulting
Herausforderung: Projektleitung
Erfolgreich Führen ohne MachtPeter Siwon,
MicroConsult
Das Paradoxon dynamischer Softwaretests
Die Verifikation sicherheitskritischer Systeme verbessernChris Hobbs,
QNX Software Systems
Kommunikationsoverhead bei Multicoresystem früh beherrschen
Frühzeitge Erkennung und Ableiten von Maßnahmen im ProzessIngo Houben et al.,
INCHRON
10:25
KURZE PAUSE
10:35
Strategisches Risikomanagement in der Entwicklung von Softwareproduktlinien
Typische Risiken, bewährte Maßnahmen, praktische UmsetzungAnnette Kempf et al.,
Eclipseina
Haifische in der Badewanne
Der organisatorische Rahmen von WissensarbeitBernd Oestereich,
oose Innovative Informatik
Prozessor-Selbsttests für sicherheitskritische Anwendungen
Diagnosetechniken und ihre WirksamkeitSiegfried Roth,
embeX
Multicore-Mikrocontroller
- die neue Herausforderung
Aktuelle Anforderungen an
Multicore-ArchitekturenIngo Pohle et al.,
MicroConsult
11:15
KAFFEEPAUSE
11:45 Optimaler Re-Use durch Model-based Product Line Engineering
ISO26550:2013 konsequent umsetzenAndreas Korff,
Atego Systems
Ideen- und Innovationsschutz mit Patenten
Wirtschaftliche Vorteile durch technischen Vorsprung mit Schutzrechten sichernRalph Fernolend,
Maiwald Patentanwaltsgesellschaft
Autonomes Fahren und die ISO 26262
Überarbeitung der EE-Architektur für neue ADAS-SystemeVladimir Rupanov et al.,
fortiss
Performante und zuverlässige Embedded-Multicore-Systeme
Minimal invasive Fehlerinjektion für sicherheitskritische SystemeDr. Michael Deubzer et al.,
Timing-Architects
12:25
KURZE PAUSE
12:35
Keynote: Wie viel, wie wenig Software Engineering können Sie sich leisten?
Gutes Software Engineering als ertragreiche Investition.
Prof. Dr. Jochen Ludewig, Universität Stuttgart
13:15
MITTAGSPAUSE


Zeit Vortragsreihe
Test & Qualität I
Vortragsreihe
Mensch, Team, Management II
Vortragsreihe
Safety II
Vortragsreihe
Multicore II
Moderation Stephan Ahrends,
National Instruments
Uwe Strohbeck,
RT-RK
Dr. Carsten Emde,
OSADL
Marcus Gößler,
MicroConsult
14:45
Dynamische Software-Tests aus Modellen erzeugen
Sinn und Unsinn der AutomatisierungIngo Nickles,
Vector Software
Software urheberrechtlich betrachtet
Grandiose Ingenieursleistung oder exzellente geistige Schöpfung?Prof. Dr. Lambert Grosskopf,
Universität Bremen
Bewährte Komponenten sicher wiederverwenden
Die Methoden SEooC, Pre-existing Software, COTS und SOUPGudrun Neumann,
SGS-TÜV Saar
Saving Energy in Real-Time Embedded Multicore Systems
Dynamic Load Management: Response Time vs Energy ConsumptionProf. Dr. Martin Orehek et al.,
Hochschule München
15:25
KURZE PAUSE
15:35 Holodeck für die Entwicklung eingebetteter Systeme
Warum eingebettete Systeme virtualisieren?Frank Poppen,
OFFIS Institut für Informatik
Referent werden beim
ESE Kongress
Tipps für eine erfolgreiche Einreichung und eine wirkungsvolle PräsentationJohann Wiesböck,
Vogel Business Media
Hilfe, meine Tools sollen qualifiziert werden!
Werkzeugqualifizierung aus EntwicklersichtJan Philipps,
Validas
Jailhouse - ein Open-Source-Hypervisor
Isolierte Bare-Metal-Umgebung für LinuxHenning Schild et al.,
Siemens
16:15
KAFFEEPAUSE
16:45
Warum greift der übliche Qualitätsbegriff zu kurz?
Erfolg braucht ein ganzheitliches QualitätsmanagementSebastian Rummler,
Axivion
He, Sie - tolles Wetter heute!
Small Talk und RhetorikkniffeSibylle Horger-Thies et al.,
Team- und Persönlichkeitstraining
Produktintegration für ClassB-zertifizierte Software
Voraussetzungen, Anforderungen und Implementierung von ClassBStefan Grohmann,
Hitex Development Tools
Softwaretest für eingebettete Mehrkernsysteme
Mit domänenspezifischen Sprachen die Testeffizienz steigernTill Fischer,
FZI Forschungszentrum Informatik
17:25
KURZE PAUSE
17:35 Effizienzsteigerung durch KI-Methoden im Softwaretest
Von der abstrakten Test-Spezifikation zum ausführbaren TestDr. Udo Oligschläger,
FEV
Es wird anders, es bleibt so,
es wird anders, es bleibt so, ...
Die Führungskraft in der UnternehmensveränderungRudolf Eckmüller,
Rudolf Eckmüller Consulting
Praxiserfahrungen zur Software-Zertifizierung
Mögliche Arbeitsschritte für ZertifizierungsprojektEike Römer et al.,
Willert Software Tools
Multicore-Umgebungen in Automotive ECUs
Rückwirkungsfreiheit in
AUTOSAR-SteuergerätenRudolf Grave et al.,
Elektrobit
18:15
ENDE
18:30
Mit freundlicher Unterstützung von:
22:00
Ende

 

 

4. Tag | Donnerstag, 4. Dezember 2014 | Vortragsreihen


ab 9:00 Uhr – Ausstellung: ArcCore, Axivion, bbv Software Services, BTC Embedded Systems, CN Resources International, Corscience, dSPACE, EASYCODE, ELEKTRONIKPRAXIS, embeX, emlix, emtrion, enders Ingenieure, ETAS, EVOCEAN, Express Logic, Green Hills Software, HEITEC, HighTec EDV-Systeme, Hitex, IAR Systems, IMACS, Infineon Technologies, iSyst Intelligente Systeme, iSYSTEM, ITK Engineering, Kölsch & Altmann, Lauterbach, LieberLieber Software, linutronix, Method Park, MicroConsult, National Instruments, NetModule, Noser Engineering, PLS Programmierbare Logik & Systeme, Protos, QA Systems, Razorcat Development, sepp.med, SMDS/ Universität Augsburg, Software Quality Lab, TQ-Systems, Vector Software, Verifysoft Technology, WEMUCS/ Fraunhofer ESK, Willert Software Tools, Zühlke

Zeit Vortragsreihe
Test & Qualität II
Vortragsreihe
Software Engineering Management I
Vortragsreihe
Human Interface
Vortragsreihe
Internet of Things I
Vortragsreihe
Automotive I
Moderation Dieter Volland,
MicroConsult
Remo Markgraf,
MicroConsult
Dr. Uwe Kracke,
emlix
Franz Graser,
Elektronikpraxis
Peter Schmidt,
iNTENCE
08:50
Des Pudels Kern
Worum es bei Versionsmanagement wirklich gehtRalf Gronkowski,
Perforce Software
Komplexität
Was ist das, wie zeigt sie sich und wie begegnen wir ihr?Andreas Willert,
Willert Software Tools
Hybride Bedienkonzepte in der Fertigungsindustrie
Innovative Softwarelösungen für HMIsHeike Ziegler,
basysKom
Industrie 4.0 - Vision oder doch schon heute realisierbar?
Mit Modellen zur 4. industriellen RevolutionDr. Oliver Alt,
LieberLieber Software
Software Drives, Automobilentwicklung 2030
Zukunftsszenarien und ihre Bedeutung für das EngineeringHorst Degen-Hientz,
Kugler Maag
09:35
KURZE PAUSE
09:45 Test- und Codecoverage, wenn´s mal etwas weniger sein darf
Ansätze, Werkzeuge, Vorgehensweisen, BeispieleRoland Bär et al.,
Verifysoft Technology
Schluss mit dem Ratespiel bei Projekten
Projekte erfolgreich schätzen und durchführenWolfgang Döbber,
selbstständiger Projektmanager
Evolution, Anthropologie, Ethnologie
Wie der Fisch in uns HMI-Lösungen determiniertDr. Peter Rößger,
TES Electronic Solutions
Industrie 4.0 – ein Thema der SPS, der IT oder …?
Vor- und Nachteile und ein sinnvoller neuer LösungsansatzRobert Schachner,
RST Industrie Automation
Sind Rückrufaktionen wegen Software noch notwendig?
Software over-the-air updaten. Vom Connected Car zum Managed Car: FOTA und VirtualisierungRudolf von Stokar,
Red Bend Software
10:25
KURZE PAUSE
10:35
Code-Coverage undercover
Nutzen und Tücken von tracebasiertem Code-CoverageJens Braunes,
PLS Programmierbare Logik & Systeme
Spaß bei der Arbeit!
Motivation, Qualität und Effizienz mit Lean Thinking steigernDr. Roland Wolfig,
Continental Automotive Austria
Android im industriellen Umfeld?
Android-Anwendungen erfolgreich mit Embedded-Hardware verbindenDr. Frank Reither,
emtrion
SPS 4.0: vernetzt, adaptiv, dezentral, herstellerneutral
IEC 61499 als Basis für verteilte adaptive SteuerungenDr. Alois Zoitl et al.,
fortiss
Integration von AUTOSAR und Linux auf einem
Dual-Core-System
Beispiel: Echtzeit- und Infotainment-SW gemeinsam
auf einem ProzessorProf. Dr. Jörn Schneider
et al.,
Hochschule Trier
11:15
KAFFEEPAUSE
11:45 TDD mit Embedded-Software – Und es geht doch!
Agile Softwareentwicklung in Embedded-SystemenSilvan Wegmann,
bbv Software Services
Time-to-Market Over Master Planning
Denkanstöße für die effektive Entwicklung softwareintensiver Embedded-SystemeDominik Strube,
Kugler Maag
Eine flexible Architektur für C++ mit QML
Co-Design
Mit C++/QML erfolgreich Embedded-Applikationen entwickelnJürgen Messerer,
bbv Software Services
Modellbasiert im Internet of Things
Embedded-Anwendungen mit HTML5, MQTT und Franca entwickelnTamas Szabo et al.,
itemis
Das Modell ist im Code - hocheffiziente C++ State Machines
UI-Abläufe mit Boost MSM für Automotive-AnwendungenChristoph Woskowski,
Zühlke Engineering
12:25
KURZE PAUSE
12:35
13:15
MITTAGSPAUSE


Zeit Vortragsreihe
Test & Qualität III
Vortragsreihe
Software Engineering Management II
Vortragsreihe
Security
Vortragsreihe
Internet of Things II
Vortragsreihe
Automotive II
Moderation Thomas Eisenbarth,
Axivion
Thomas Batt,
MicroConsult
Prof. Dr.-Ing.
Hans-Joachim Hof,
Hochschule München
Christine Mitterbauer,
MicroDoc
Peter Schmidt,
iNTENCE
14:45
Qualität von Embedded- Software ist kein Zufall
Warum mehr Testen die Qualität nicht zwingend erhöhtStephan Ahrends,
National Instruments Germany
Meine Software riecht komisch - was tun?
Bad Smells erkennen, verfolgen, behebenProf. Dr. Rainer Koschke,
Universität Bremen
Linux Secured Integrity schützt vor Angriffen aus dem Netz
Überprüfbare System-Integrität für Bootvorgang und RuntimeHolger Dengler,
linutronix
Entwicklungs-beschleuniger: Zeit als neue Währung!
Wie heterogene Sprachen und MOC unsere Denkweise unterstützenMarco Schmid,
Schmid Elektronik
Durchgängige virtuelle Validierung in MiL und SiL
Effizienzsteigerung durch die Nutzung von AUTOSAR und FMISilke Kronimus et al.,
ETAS
15:25
KURZE PAUSE
15:35 Testen mit der Röntgenbrille
Model-to-Code-Fehler durch dynamische Modellanalyse erkennenMartin Wildmoser et al.,
Validas
Lässt sich MBSE für moderatkomplexe Systeme skalieren?
Systemmodellierung mit SysML anhand eines ProjektbeispielsThomas Rogalski,
enders Ingenieure
No Secure Code -
No Security
Sicherheit hängt an der Programmentwicklung!Dr. Ralf Huuck et al.,
Red Lizard Software
Mit Multicore Security
ins Internet of Things
Wunderland oder Albtraum?Matthias Pruksch,
sepp.med
Preisgünstige und flexible HiL-Systeme selber bauen
Systeme zur Entwicklung und zum Test von SteuergerätenKai Borgeest,
Hochschule Aschaffenburg
16:15
KAFFEEPAUSE
16:45
Klassifikationsbaum-Methode praktisch anwenden
Effektivere Modultests durch systematische AutomatisierungPeter M. Kruse et al.,
Berner und Mattner Systemtechnik
Die SPES-Methode zur Entwicklung von Embedded-Software
Ganzheitliche modellbasierte Entwicklung in der PraxisProf. Dr. Peter Liggesmeyer,
Fraunhofer IESE
OSS: Update und Security - ein Widerspruch in sich?
Integre Systeme schaffen und erhaltenHeinz Egger et al.,
linutronix
Sicherheit im
Internet der Dinge
Wie bekommen wir die Risiken in den Griff?André Schmitz,
Green Hills Software
Die Grenzen der
ISO 26262
Professioneller Umgang mit Lücken in der SicherheitsnormStefan Kriso et al.,
Robert Bosch
17:25
KURZE PAUSE
17:35 Das Agile Testcenter im Embedded-Projekt
Ein ErfahrungsberichtAlexsander Ofner et al.,
Software Quality Lab
Systems Engineering in softwarelastigen Systemen
Kulturelle Herausforderungen in multidisziplinären EntwicklungsteamsDr. Simon Lang,
Zühlke Engineering
Security für Fahrzeugsysteme
Security-Probleme identifizieren und priorisieren – ein PraxisbeispielDr. Karsten Schmidt et al.,
Audi Electronics Venture
Smarte Entwicklung für smarte Systeme
Softwareentwicklung im Kontext des GesamtsystemsDr. Claudia Priesterjahn
et al., Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Warum die ISO 26262 agilem Vorgehen widerspricht
...und man trotzdem agile Praktiken einsetzen sollteOtmar Seckinger et al.,
Method Park Consulting
18:15
ENDE

 

5. Tag | Freitag, 5. Dezember 2014 | Kompaktseminare

Zeit Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar Kompaktseminar
09:00

Multicore-Engineering
Werkzeuge und MethodenDr. Michael Deubzer,
Timing-Architects

Software-Architektur – das unbekannte Wesen
Von den Anforderungen zur Architektur eines Embedded-SystemsThomas Batt,
MicroConsult
Embedded-Entwicklung mit SCRUM
Ein Streifzug durch die Agile Produkt-entstehungRemo Markgraf,
MicroConsult
Apps plattform-übergreifend entwickeln
Einstieg in die Programmierung webbasierter AppsFrank Listing, MicroConsult
Angriffsziel Embedded-Systems
Nur wer seinen Gegner kennt, kann sich wirksam schützenDr. Frank Schuhmacher,
SEGRIDS
Im Projektdschungel überleben
Hilfreiche Tipps für jede ProjektphasePeter Siwon,
MicroConsult
10:30
KAFFEEPAUSE
11:00
Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung
12:30
MITTAGSPAUSE
13:30
Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung Fortsetzung
15:30
ENDE

 

Programmänderungen vorbehalten.

Goldsponsoren: